Home » Ort in Westmakedonien: Florina, Amyndeo, Siatista, Kastoria, Ptolemaida, Grevena, Kozani, Neapoli, Vevi, Servia, Meliti, Argos Orestiko, Vlas by Books LLC
Ort in Westmakedonien: Florina, Amyndeo, Siatista, Kastoria, Ptolemaida, Grevena, Kozani, Neapoli, Vevi, Servia, Meliti, Argos Orestiko, Vlas Books LLC

Ort in Westmakedonien: Florina, Amyndeo, Siatista, Kastoria, Ptolemaida, Grevena, Kozani, Neapoli, Vevi, Servia, Meliti, Argos Orestiko, Vlas

Books LLC

Published
ISBN : 9781233215768
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 46. Nicht dargestellt. Kapitel: Florina, Amyndeo, Siatista, Kastoria, Ptolemaida, Grevena, Kozani, Neapoli, Vevi, Servia, Meliti, ArgosMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 46. Nicht dargestellt. Kapitel: Florina, Amyndeo, Siatista, Kastoria, Ptolemaida, Grevena, Kozani, Neapoli, Vevi, Servia, Meliti, Argos Orestiko, Vlasti, Neos Kafkasos, Mesolouri, Vermio. Auszug: Florina (griechisch (f. sg), albanisch Follorin /Follorina, bulgarisch/mazedonisch ) ist eine Gemeinde und Stadt in der nordgriechischen Verwaltungsregion Westmakedonien. Zur Gemeinde Florina z hlen vier Gemeindebezirke mit insgesamt 45 Ortschaften, darunter auch die bis 2010 eigenst ndigen Gemeinden Kato Klines, Meliti und Perasma. Die Gemeinde Florina befindet sich im nordwestlichen Bereich des griechischen Festlandes, stlich des Dreil nderecks zwischen Albanien, Mazedonien und Griechenland. Die Stadt Florina ist ca. 37 km Luftlinie von dem Dreil ndereck entfernt. Das Gemeindegebiet Florinas umfasst die n rdliche Hochebene von Eordea (auch als Bitola-Florina-Kozani-Becken bezeichnet) bzw. die Ebene von Lynkestis, die sich nach Norden in Richtung Bitola fortsetzt, wo die Staatsgrenze zu Mazedonien das Gemeindegebiet begrenzt. Im Westen steigt das Gebiet in die Berge des n rdlichen Pindos-Gebirges an, die Massive des Varnoundas und des Vigla trennen Florina von der Gemeinde Prespes. Im S dwesten bildet der Verno die Grenze zur Gemeinde Kastoria. Ein rund 30 Kilometer langer H henzug grenzt Florina von der s dwestlich gelgenen Gemeinde Amyndeo ab. Im Nordosten reicht ein wenige Kilometer breiter Streifen bis zum Voras-Massiv- hier befindet sich die Grenze zu Zentralmakedonien mit den Gemeinden Almopia und Edessa. Nord stlich des Vitsi (1.927 m) im Verno-Massiv liegt die h chste Siedlung der Gemeinde Florina, die Ortschaft Koryfi, auf einer H he von 1.350 m gefolgt von der Ortschaft Trivouno (H he von 1.180 m) und Akritas (H he 1.020 m). Die Gew sser Florinas sammeln sich im Sakoulevas oder Lyngos, der von Westen kommend die Stadt Florina durchflie t und nach Nor...